kopfbild 01 04

Spiritueller Impuls Oktober 2017

Maria und der Admiral

Madonna in VorkapelleDarf ich Ihnen ein kleines Erlebnis erzählen, das ich schon vor rund dreißig Jahren in Langwaden hatte? Aber in meiner Erinnerung ist es noch immer ganz lebendig. Das Ganze ereignete sich im Vorraum der Kapelle vom Kloster Langwaden. Hier steht eine hohe und hoheitsvolle Statue Marias, aus hellem Holz geschnitzt, ihr Kind auf dem Arm. Der Raum ist schmal, Maria steht in der Mitte, links von ihr und in der Rückwand ist je ein hohes Fenster.
An einem schönen sonnigen Nachmittag im Sommer betrat ich diesen Raum wieder einmal, um vor Maria ein paar Kerzen anzustecken. Da stellte ich fest, dass wir beide nicht allein waren. Es war noch ein Dritter im Raum, nämlich ein leibhaftiger Admiral. Und dieser hatte offensichtlich ein Problem! Hereingekommen war er wie ich selbst durch die offenstehende Tür. Aber er fand nicht mehr den Weg hinaus. Vielmehr suchte er an einem der Fenster verzweifelt und vergeblich einen Weg nach draußen, wechselte zum anderen Fenster, dann wieder zurück und so zwischen den Fenstern immer hin und her. Die Fenster waren hell, aber verschlossen. Er hätte sich von ihnen abwenden müssen, um durch den dunkleren Raum den Weg zur Tür und ins Freie zu nehmen. Aber auf diese Idee kam er nicht.

Da tat er mir leid! Ich sagte zu Maria:
"Schau mal, der hat dich besucht, aber er findet nicht mehr hinaus. Du kannst doch nicht wollen, dass er hier elend umkommt. Bitte zeig du ihm den Weg."
Ich berichte wahrheitsgemäß - kaum war mein kurzes Gebet beendet, da wandte der Admiral sich entschlossen von den Fenstern ab, und ohne noch weiter zu suchen, flog er quer durch den Raum geradewegs zur Tür und hinaus in die Freiheit. Ich sah ihm nach, dann sagte ich Maria ein ehrliches Dankeschön.
Ein Admiral, der fliegen konnte? Wahrscheinlich haben Sie es sich längst gedacht - er war ein Schmetterling, ein prächtiges Exemplar der "Admiral" genannten Art, biologisch exakt "Vanessa atalanta". Nun war er in eine Falle geraten, aus der er nicht mehr heraus fand.
Ein Zufall, oder hat Maria wirklich geholfen? Wer will das entscheiden! Jededenfalls hat ein aufrichtiges Gebet noch nie geschadet.

Den spirituellen Impuls für den Oktober 2017
verfasste als Gastbeitrag Herr Karl Josef Kassing,
der unserem Kloster als langjähriger Freund verbunden ist.

Spendenkonto Kloster Langwaden

Zisterzienserkonvent Langwaden e.V.
IBAN: DE73 3706 0193
0019 1530 10
BIC: GENODED1 PAX
Pax-Bank Köln

Langwadener Engel

langwadener engel 0

Den Langwadener Engel können Sie für 32,50 € bei uns an der Pforte erwerben. Dazu erhalten Sie ein original "Langwadener-Engel"-Zertifikat.

Unser Haus

bi kloster langw1a wolf neu rgb-300 670px

Kloster Langwaden